FC Nottwil gewinnt trotz dürftiger Leistung

09.10.2018 - Alter: 36 Tage
Von: Christian Estermann

Der FC Nottwil gewinnt auswärts beim FC Rothenburg mit 3:1. Die Zuschauer konnten einem dabei leidtun, war doch das Gezeigte an diesem Samstagnachmittag nicht wirklich das wahre. Was aus Nottwiler Sicht zu hervorheben ist, war das gut funktionierende Flügelspiel. Immer wieder konnten sich Metzler und Peter auf Ihrer Seite durchtanken und Torgefahr erzeugen. Nicht verwunderlich entstanden in der ersten Halbzeit beide Tore nach solchem Ursprung. Beide Male war es Peter, der zuerst in der 22. Minute auf Metzler und dann in der 36. Minute auf Estermann auflegen konnte. Die beiden Torabschlüsse fanden via Pfosten den Weg ins Tor. Mit dem 0:2 wechselten die beiden Teams die Seiten.

Auch nach dem Pausentee zeigte sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Nottwil war klar spielbestimmend und brachte sich immer wieder via Flügel in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Salatino erhöhte in der 68. Minute nach einem Abpraller auf 3:0. Von den Gastgebern aus Rothenburg kam gänzlich wenig. Sehr emotionslos und träge erschien ihre Spielweise. Ein kleines Lebenszeichen gab es in der Nachspielzeit. Ein gut getretener Freistoss fand den Weg an Feind und Freund vorbei ins Gehäuse. Das 3:1 war allerdings nur noch Resultats Kosmetik. Der Sieg für Nottwil ging vollkommen in Ordnung, obwohl man auch bei Ihnen sagen kann, dass die Leistung eher bieder war.

Nächsten Woche braucht es im Derby gegen den SC Eich wieder mehr Emotionen und Spielfreude, will man den 4. Sieg in Folge inkl. Cup anstreben. Das Derby findet am Sonntag um 14:00 in Nottwil auf dem Bühlwäldli statt. Hopp Nottu!

 

Telegramm FC Rothenburg – FC Nottwil 1:3 (0:2)

Chärnsmatt. – 70 Zuschauer. – SR Murali. – Tore: – 22. Metzler 0:1. 36. Estermann 0:2. 68. Salatino 0:3. 90. Joel Zimmermann 1:3.

FC Nottwil: Weingartner, Imgrüt, Bühlmann, Schumacher, Salatino, Bislimi, Koch, Heini, Peter, Metzler, Estermann (Müller, Monzee, Egli, Portmann, Lichtsteiner, Rüttimann).

FC Rothenburg: Troxler, Martin, Stocker, Haslimann, Zimmermann J., Schöpfer, Zimmermann P., Ott, Jenni, Hänsli, Von Ah (Matter, Müller, Beeler, Egli, Schnider, Kohler).