Der Fc Nottwil lässt Punkte liegen

16.04.2018 - Alter: 163 Tage

Der Fc Nottwil spielt gegen den Fc Ebikon ein 2:2 Unentschieden und festigt sich somit den zweiten Tabellenrang. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit übernahmen die Nottwiler das Spieldiktat, wussten jedoch ihre zahlreichen Torchancen nicht zu verwerten und blieben somit auf dem einen Punkt sitzen.

Die Ebikoner Spielwiese zeigte sich in äusserst schlechtem Zustand, Löcher und Sandgruben zierten das ganze Feld. Umso schwieriger erwies sich die Spielgestaltung der sonst verwöhnten Nottwiler in der Anfangsphase. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase gelang es jedoch auch den Gästen ihr Spiel aufzuziehen und waren dadurch vermehrt in der gegnerischen Hälfte zu sehen. Die Ebikoner standen dennoch sehr hoch und versuchten ihrerseits den ersten Treffer zu erzielen. Dies wurde jedoch durch einen perfekten Ball von Salatino auf Metzler bestraft, welcher frei vor dem gegnerischen Tor im Direktduell mit Torhüter Buser seine Kaltschnäuzigkeit unter Beweis stellte und gekonnt zur 1:0 Führung der Nottwiler einschob. Das Heimteam reagierte sofort und begann nun mit weiten Bällen über die Nottwiler Hintermannschaft zu operieren. Der überaus schnelle und torgefährliche Osmanbasic der Ebikoner überlief in der 20. Minute die Nottwiler Defensive und versuchte mit der Hereingabe den Ausgleich zu erzielen, Torwart Weingartner verhinderte dies jedoch brillant. Kurz vor der Pause gelang dem Heimteam dann doch noch der Ausgleichstreffer, Emmeneggers Schuss aus der hinteren Reihe sprang kurz vor Weingartner nochmals auf und fand somit den Weg ins Tor. 1:1 zur Pause

In der zweiten Halbzeit übernahmen erneut die Gäste das Spieldiktat und suchten den Führungstreffer. Die Ebikoner Hintermannschaft zitterte, so auch die Torumrandung. In der 50. Minute scheiterte Metzler nach einer Hereingabe von Heini und nur wenige Spielminuten danach fand auch Lichtsteiners Schuss den Weg an die Latte und nicht ins Tor. Das torlose Powerplay der Nottwiler schien den Fc Ebikon wachzurütteln, auch das Heimteam versuchte nun wieder am Spielgeschehen teil zu nehmen. Die aufgerückte Vrhovac-Ostojic Elf zeigte sich jedoch erneut lückenhaft in der Defensive, durch ein schnelles Zuspiel auf Metzler, stand dieser wieder alleine vor dem Tor und brauchte nur noch einzuschieben. Der Fc Nottwil führte nach 65. Minuten mit 2:1. Das Spiel wurde nun hektischer, auf beiden Seiten wurde nichts mehr geschenkt. So gab es auch für den Schiedsrichter die ein oder andere heikle Situation zu entscheiden, dieser liess sich jedoch nicht beeinflussen und hielt an seiner harten aber fairen Linie fest. In den Schlussminuten profitierte die Heimmannschaft vom ungenauen Zuspiel der Nottwiler und kam so zu mehreren Ausgleichsmöglichkeiten. In der 77. Minute fand dann ein weiter Ball den schnellen Osmanbasic der sich durch einen gut platzierten Schuss zum 2:2 Endresultat feiern liess.

Das Spiel aus Sicht der Zuschauer ein interessanter Schlagabtausch beider Mannschaften, mit einem schlussendlich verdienten 2:2 Unentschieden für beide Teams. Der Fc Nottwil hatte in der zweiten Halbzeit genügend Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, muss sich jedoch hinsichtlich der Schlussminuten mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Am nächsten Samstag kann sich der Fc Nottwil gegen den Gast aus Rothenburg erneut beweisen, mit einer effizienteren Chancenauswertung und mehr Cleverness sollte die 30er Marke zu knacken sein. Spielbeginn um 17.00 Uhr auf dem heimischen Bühlwäldli-Rasen. Hopp Nottu!