Nottwil hält den 2. Tabellenrang

29.10.2018 - Alter: 15 Tage

Der FC Nottwil gewinnt das letzte Vorrundenspiel gegen den FC Horw mit 2:0 und überwintert somit auf dem zweiten Tabellenrang, mit guten Aussichten auf die Rückrunde.

In prächtiger Neu-Montur präsentierten sich die Seesterne an diesem winterlich-kaltem Samstag Abend zum letzten Tanz der Vorrunde. Das Ziel des heutigen Abends war klar, ein Sieg musste her, wollte man oberhalb des Striches und somit als direkter Konkurrent der Sempacher überwintern. Punkt 17.00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen und es ging gleich richtig los. Nach Anspiel des Heimteams landete der Ball bei Peter, der sich am 16er Rande durchtankte und für den ersten Abschluss des Spiels sorgte. Horwer Torwart Meyer konnte das Leder gerade noch so parieren, der Ball landete vor Rüttimann der nur noch einzuschieben brauchte. 1:0 Führung der Nottwiler nach einer Minute. So furious wie das Spiel begann ging es aus Sicht der Seesterne jedoch nicht weiter. Die Gäste kamen immer besser ins Spiel und genossen viel Raum und Freiheit im Mittelfeld. Daraus resultierend kamen auch die Horwer zu Torchancen, zwei der Gefährlichsten wurden jedoch richtigerweise durch Abseits aberkannt. Das Heimteam fand kein Mittel dem Horwer Druck stand zu halten, einzig Heini brillierte mit einer Einzelaktion und sorgte in der 34. Spielminute für das 2:0 der Nottwiler. Nach einem zu kurz geratenen Eckball des Heimteams, klärten die Horwer auf Heini, der nicht zögerte und den Ball aus rund 20 Meter ins linke obere Eck spedierte. Aus dem Nichts erzielten die Seesterne erneut ein Tor und gingen mit der zwei-Tore Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war wieder der FC Horw die spielbestimmendere Mannschaft. Die Gäste suchten den Anschlusstreffer vehement und versuchten durch hohes Pressing die Nottwiler Deffensive unter Druck zu setzen. Dies gelang der Fabbri-Frei Elf aus Sicht der Seesterne zu oft und so kamen auch die Horwer zu gefährlichen Torchancen. Verwertet wurde jedoch keine deren und so endete die Partie, nach einer torlosen zweiten Halbzeit, mit einem 2:0 Sieg für die Hausherren aus Nottwil.
Das für dieses Spiel angesetzte Ziel wurde erreicht, die Seesterne überwintern dank weiteren drei Punkten auf dem zweiten Tabellenrang und feierten sogar die erste Partie ohne Gegentore. Das Spiel an sich war sicherlich kein Leckerbissen, durfte man in Betracht der winterlichen Umstände und aufgrund des Spielverlaufes jedoch auch nicht erwarten. Der FC Nottwil verabschiedet sich somit von der Vorrunde und geht in die verdiente Winterpause.