Parkieren auf dem Areal der Schweizer Paraplegiker-Stiftung

01.10.2018 - Alter: 22 Tage

Es kommt leider immer wieder und in letzter Zeit auch häufiger vor, dass auf dem Areal der Schweizer Paraplegiker-Stiftung Autos von Trainern und Eltern der Junioren nicht auf den markierten Parkfeldern parkiert werden.

Auf dem Areal der Schweizer Paraplegiker-Stiftung in Nottwil stehem vier Parkhäuser, sowie zwei Aussenparkplatz-Zonen zur Verfügung. Alle Parkplätze sind kostenpflichtig Fr.1.50.-/Std.

Leider stellen wir zunehmend fest, dass Angehörige des FC Nottwil ihre Fahrzeuge nicht wie gewünscht im Parkhaus oder eben auf den markierten Aussenplätzen parkieren, sondern irgendwo auf dem Gelände oder noch schlimmer, in der Rollstuhlparkplatzzone gleich neben dem Spielfeld.
Auffallend ist auch, dass viele Eltern, welche ihre Kinder zum Training und an die Spiele fahren, sich kaum um Parkierungsregeln kümmern. Am liebsten werden die Kinder gleich vor die Kabine gefahren.

Wir bitten alle Trainer, Funktionäre und Eltern der Juniroren im SPZ ausschliesslich auf den offiziellen Parkplätzen zu parkieren.

Das Schweizer Paraplegiker Zentrum wird künftig vermehrt Kontrollen machen. Da dieses Areal richterlich verfügt ist, siehe Publikationen Luzerner Amtsblatt Nr. 28 vom 17. Juli 2010 und Amtsblatt Nr. 14 vom 6. April 2016, werden Falschparker künftig bei Bedarf anzeigt. Die Bussen kosten Fr. 210.-.

Der Vorstand des FC Nottwil und die Schweizer Paraplegiker-Stiftung zählen auf eure Mithilfe, um die unerfreuliche Situation zu verbessern.