Nottwil verabschiedet sich mit Niederlage in die Winterpause

02.11.2015 - Alter: 3 Jahre
Von: Christian Estermann

Zum Vorrundenabschluss empfing der FC Nottwil auf dem heimischen Bühlwäldli das Fanionteam des FC Stans. Aus Nottwiler Sicht wollte man mit einem positiven Ergebnis das sehr erfolgreiche Fussballjahr 2015 beenden und gleichzeitig den Abstand an die Spitze nicht verlieren. Das Ziel der Gäste war es ihren 2. Platz zu verteidigen um auf einem Aufstiegsplatz zu überwintern.

Die zahlreich erschienen Zuschauer hatten kaum ihre Plätze eingenommen, stand es bereits 1:0 für die Gäste aus Stans. Es waren keine 60 Sekunden gespielt. Ein Angriff über die linke Seite endete mit einer versuchten Flancke, die sich als gefährlicher Torschuss entpuppte und den Weg via Pfosten in das Nottwiler Tor fand. Es schien als könnten sich die Seesterne nicht wirklich von diesem frühen Führungstreffer erholen. Zu viele Fehler und mangelnde Leidenschaft führten bis zum 3:0 Zwischenstand in der 29 Minute. Bis dahin verzeichnete man auf Nottwiler Seite genau eine gute Torchance. Den Kopfball von Bühlmann klärten die Stanser jedoch auf der Linie. Nach dem dritten Gegentreffer fand auch Nottwil gefallen am Fussballspielen und man konnte den Druck auf das Stanser Tor erhöhen. In der 39. Minute war es Imgrüth, der nach einem unwiderstehlichen Rush durch Metzler das 3:1 erzielen konnte. Dies war gleichzeitig das Pausenresultat.

Kaum angespielt tauchten die Gäste wieder gefährlich vor Torhüter Bussmann auf. Diesmal gelang es Ihnen aber nicht das Tor und somit die Entscheidung zu erzielen. Wer glaubte es gehe im gleichem Stil weiter wie in der ersten Halbzeit hatte sich geirrt. Es spielte nun nur noch eine Mannschaft. Nach dem Anschlusstreffer durch Roos in der 49. Minute kamen die Nottwiler zu weiteren ausgezeichneten Torchancen, die den Ausgleich hätte mit sich führen müssen. Doch auch wenn der Torhüter geschlagen war, stand immer noch ein Mitspieler am richtigen Ort um den Torerfolg zu verhindern. So bewehrte sich einmal mehr die Fussballerweisheit: „Wer sie ned macht, chond sie öber“. Es waren 89. Minuten gespielt als Stans einen Konter mit dem entscheidenden 4:2 abschloss. In der Nachspielzeit erhöhten sie das Score gar auf 6:2.

 

Die junge Nottwiler Truppe hatte nach dem 3:0 Rückstand aufopferungsvoll gekämpft und vor allem in der 2. Halbzeit schönen Fussball zelebriert. Doch fehlte an diesem Abend das nötige Glück und in manchen Momenten eine gewisse Erfahrung und Cleverness um solche Spiele noch zu gewinnen.

 

**************************

FC Nottwil – FC Stans 2:6 (1:3)

Datum: Samstag, 31. Oktober 2015, 18:00 Uhr.
Spielort: Bühlwäldli

Tore:  1‘ Fabian Howald 0:1; 29‘ Fabian Howald 0:2, 34‘ Sandro Schaub 0:3; 39‘ Marco Imgrüth 1:3; 48‘ Dario Roos 2:3; 89‘ Manuel Siegrist 2:4; 91‘ Sandro Schaub 2:5; 94‘ Fabian Howald 2:6

 

FC Nottwil: Bussmann Daniel ; Raul Kiener(86’Moreno Heini), Marco Imgrüt, Pascal Bühlmann (C), Arian Bislimi, Dario Roos, Tiziano Salatino(70‘ Gausi), Raffael Metzler(78‘ Christoph Basler), David Portmann, Christian Estermann, Michael Peter.
Trainer: Hasan Oezoglu.

Coach: Andreas Schübe Käch